Soziale Stadt München

DURCHGEFÜHRTE SANIERUNG

Milbertshofen
Hasenbergl



Willkommen PDF Drucken

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

unter dem Titel "Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf - Soziale Stadt" wurde Anfang 1999 eine Gemeinschaftsinitiative von Bund und Ländern gestartet mit dem Ziel, der sozialräumlichen Polarisierung in Städten und Gemeinden Einhalt zu gebieten und eine nachhaltige Aufwärtsentwicklung in Stadt- und Ortsteilen mit besonderem Entwicklungsbedarf einzuleiten und zu sichern. Auf verschiedenen Handlungsebenen sollen Schritte unterstützt werden, die zu einer positiven Entwicklung in den Stadtquartieren beitragen. Durch die Bündelung privater und öffentlicher Gelder, durch das Zusammenwirken aller Akteure vor Ort und vor allem durch die aktive Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger soll die Zukunft der Stadtquartiere gestaltet werden.

Seit 1999, also von Anfang an, beteiligt sich die Landeshauptstadt München am Programm "Soziale Stadt". In den beiden Programmgebieten Milbertshofen und Hasenbergl wurden bisher etwa 70 größere Projekte angeschoben und umgesetzt. 2005 wurden Bereiche der Stadtteile Berg am Laim, Ramersdorf und Giesing ebenfalls in das Programm "Soziale Stadt" aufgenommen. Mit der Melusinenstraße und dem Ortskern Berg am Laim fand 2007 eine zusätzliche Erweiterung des Programmgebietes statt.

 

ImageMit dem Informations- angebot auf diesen Seiten soll sowohl den Akteuren vor Ort als auch allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern Gelegenheit gegeben werden, sich von den Inhalten und der Umsetzung des Programms, der Arbeit der beteiligten Referate und den vielfältigen Projekten, die seit dem Start des Münchner Programms in den Quartieren entstanden sind, ein Bild zu machen.

Wir wünschen uns, dass daraus weitere Anregungen und kreative Projektansätze für die Quartiersentwicklung vor Ort entstehen und freuen uns auf Ihre Reaktion.

Image

Prof. Dr. (I) Elisabeth Merk
Stadtbaurätin